Tilslørte bondepiker …

Rezeptdownload [Tilslørte bondepiker]

… ein skandinavisches Nachtischchen. In Schweden auch als Änglamat – Angel’s food – bekannt.

Das nachfolgende Rezept ist eine einfache und schnelle Interpretation.
In der kalten Jahreszeit einfach lecker – ich sage nur Wolke7!

4 Schleckermäulchen Schleckermäulchen

Zutaten:
Die Äpfel
2 schöne, süsse, rote Äpfel
250ml Apfelsaft
Geriebene Schale einer Orange
1 Spritzer Zitronensaft
1 Tl gemahlener Zimt

Die Creme
100g Zucker
25g Mehl
2 Eier
250ml kalte Milch
Mark einer Vanilleschote

Die Haube
2 Eiweiß
60g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker

Tilsleorte bondepiker

Tilsleorte bondepiker

Die Äpfel waschen und halbieren. Das Kerngehäuse ausstechen. Alle Zutaten in einem Topf verrühren und die Apfelhälften darin weichkochen (ca. 5-10 Minuten). Im Sud lauwarm abkühlen lassen.

Zucker, Mehl und die beiden Eier in einem Topf verrühren. Die Milch und das Vanillemark langsam unterrühren und unter rühren solange erhitzen bis die Creme andickt.

Die Vanillecreme in Dessertschüsselchen verteilen und die lauwarmen Äpfel darauf setzen.

Für das Häubchen das Eiweiß steifschlagen und den Zucker langsam unterrieseln lassen. Diese Masse auf den Äpfeln verteilen. Mit einem Bunsenbrenner die Masse leicht anbräunen und mit etwas Zimt bestäuben.

Jetzt ist das ganze fertig zum schlemmen!

Zum Rezeptdownload [Tilslørte bondepiker] geht’s hier.

Advertisements

Donauwelle

Rezeptdownload [Donauwelle]

Zutaten:
200g Butter (oder Margarine)
405g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
6 große Eier
337g Mehl
112g Gustin
1 Päckchen Backpulver
1 Tasse lauwarme Milch
1 Glas Sauerkirschen
1-2 Esslöfel Kakao
1 Packung Buttercreme (Tortencreme Vanille)
ca. 200g Schokoguss (Kuvertüre)

Butter schaumig rühren; Eier, Zucker und Vanillezucker nacheinander zugeben, bis die Masse ganz sahnig ist. Dann das gesiebte Mehl, Gustin und Backpulver unterrühren.

Zuletzt die Milch (von Hand) unterrühren. 2/3 des Teiges in ein gut gefettetes, viereckiges Backblech streichen. Den restlichen (1/3) Teig mit Kakao mischen und vorsichtig auf den hellen Teig streichen (Vorsichtig verteilen, damit sich der obere braune Teig nicht mit dem unteren hellen Teig vermischt).

Zum Schluss die abgetropften Sauerkirschen auf dem oberen braunen Teig verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober- und Unterhitze) ca. 20-30 Minuten backen.

Nach dem Backen den Kuchen erkalten lassen. In der Zwischenzeit die Buttercreme (Vanillecreme) nach Packungsangabe zubereiten und auf den Kuchen verteilen. Anschließend den Kuchen ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Buttercreme (Vanillecreme) etwas fest wird.

Danach den Schokoguss im Wasserbad erhitzen und auf die Buttercreme (Vanillecreme) streichen.

Wenn der Schokoguss etwas angetrocknet ist, den Kuchen in Vierecke schneiden.

Zum Rezeptdownload [Donauwelle] geht’s hier.

… weihnachtlicher Bananenkuchen!

Bei einem der letzten Einkäufe hatte ich, von einem Deckblatt der gefühlten Tausend Kochmagazine, eine spontane Inspiration.

Ein Dessert in From einer Winterlandschaft!

Das heißt, irgend etwas rundum das Thema Tannenbäume, Schnee und Schneemann. Da ich ein Lieblings(sommer)dessert habe , kam mir die Idee, dieses in die Winterzeit zu transportieren.

 

Zuerst muss ich jedoch das Thema Tannenbaum so hinbekommen wie ich mir das gedacht habe.

Weihnachtsbaum

Weihnachtsbaum

Dazu habe aus Backpapier einen Kreis ausgeschnitten und diesen zu einem Kegel gedreht (hierzu ist ein Schnitt bis zur Mitte hin notwendig). Das ganze mit einer Büroklammer fixieren, mangels Büroklammer habe ich das ganze kurzerhand zusammen getackert, hat wunderbar funktioniert!

Diesen Kegel habe ich mit Teig für einen Bananenkuchen gefüllt und in eine schlanke hohe Café-Tasse gestellt (zufälligerweise haben wir eine entsprechende Tasse die nach oben auch noch konisch ausläuft) und nach Vorgabe im Backofen gebacken.

Nach dem auskühlen und dem „entformen“ wurde das ganze zu einem Weihnachsbaum dekoriert.

 

Die nächsten Schritte sehen jetzt so aus:
Den Zuckerguss mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben.
Schneemann aus Vanilleeis (???) und Schokolade
Schnee – Quark-Mascarpone-Vanille Masse