Herzhafte Hackfleischtorte

4 Hungrige Hungrige

Zutaten:
250g Magerquark
250g Mehl
Salz, Pfeffer, Paprika, Muskatnuss, getrockneter Basilikum
250g Margarine
200g Blattspinat (tiefgekühlt)
1 Bund Frühlingszwiebeln
250g Cocktailtomaten
500g Rinderhackfleisch
2 Eier
100g geriebener Käse (Gouda, Edamer, Feta, …)
1 Eigelb

Herzhafte Hackfleischtorte

Herzhafte Hackfleischtorte

Quark in einem Geschirrtuch kräftig ausdrücken. Mit Mehl, 1/2 Teelöffel Salz und der Margarine zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
In Klarsichtfolie für min. 2 Stunden kalt stellen.

Den Blattspinat auftauen und in einem Sieb kräftig ausdrücken.
Frühlingszwiebeln putzen und in dicke Ringe schneiden, Tomaten waschen und den Stielansatz herausschneiden.
Hackfleisch, Frühlingszwiebeln, Eier und den Blattspinat gut miteinander verkneten und kräftig abschmecken.

Die Hackfleischmasse in einer Pfanne anbraten.

Nach dem abkühlen den Teig zu einem ca. 20×40 Zentimeter großen Rechteck ausrollen, in 3 Lagen übereinanderschlagen und wieder zu einem ca. 20×40 Zentimeter großen Rechteck ausrollen.
Diesen Vorgang dreimal wiederholen, danach in 3 Lagen übereinander schlagen und noch einmal min. 30 Minuten kalt stellen.

3/4 der Teigmenge ausrollen und in eine Springform (ca. 28 Zentimeter Durchmesser) legen, dabei sollte ein Rand von ca. 5 Zentimetern Höhe entstehen.
Angebratene Hackfleischmasse zusammen mit den Cocktailtomaten auf den Teig geben. Gleichmässig mit Käse bestreuen.
Den restlichen teig ausrollen und in schmalle Streifen schneiden. Die Torte damit gitterförmig belegen. Das Gitter mit verquirltem Eigelb bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft 175°C) auf der ersten Einschubschiene (von unten) ca. 50 Minuten backen.

Advertisements

Tomatenhuhn mit Fladenbrot

4 Hungrige Hungrige

Zutaten:
4 Hähnchenbrustfilets
2El Taco-Gewürzmischung
1 Bund Lauchzwiebeln
1 kg Tomaten
1 gelbe Paprikaschote
2El Öl
4 El Rum (Havanna Rum)
Salz
Pfeffer

Tomatenhuhn mit Fladenbrot

Tomatenhuhn mit Fladenbrot

Den Backofen auf 200°C voheizen. Fleisch waschen und anschliessend mit der Gewürzmischung einreiben. Lauchzwiebeln putzen und in ca. 3cm lange Stücke schneiden. Paprika waschen, und in Streifen schneiden.

Tomaten waschen und in Spalten schneiden. Mit dem Rum vermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Fleisch in Öl goldbraun anbraten, aus der Pfanne nehmen und in eine Auflaufform legen.

Im Bratenfett die Lauchzwiebeln und den Paprika ca. 4 Minuten anbraten. Mit den marinierten Tomaten vermischen und zum Fleisch geben.

Das ganze ca. 20 Minuten im Backofen backen.

Mit Fladenbrot und frischem Salat servieren.

Kartoffeleintopf

4 Hungrige Hungrige

Zutaten:
1000g Kartoffeln (mehlig kochend)
1 große Zwiebel
125g Speck (am Stück oder bereits in Würfel geschnitten)
3 EL Öl
3 EL Paprikapulver
2 EL Essig
1l Gemüsebrühe
1/2 Becher Sahne
2 Lorbeerblätter
1 TL Kümmelpulver
1 TL Majoran
1-2 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer

4 Paar Würstchen (Wiener, Frankfurter, Bockwurst, … ganz nach Belieben)

... wie sieht's aus?

... wie sieht's aus?

Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebeln und eventuell den Speck in kleine Würfel schneiden.

Öl erhitzen und die Zwiebeln und den Speck darin anbraten. Die Zwiebeln schön glasig werden lassen. Paprikapulver darüberstreuen und sofort mit Essig und ca. 3 EL der Gemüsebrühe ablöschen. Lorbeerblätter und Majoran dazu geben und die Knoblauchzehe(n) durchpressen.

Die Kartoffeln daruntermischen und, mit soviel Brühe aufgiesen, dass die Kartoffeln bedeckt sind. Das ganze ca. 30. Minuten bei mittlerer Hitze kochen.

Ein paar der Kartoffeln herausnehmen und zerdrücken, anschliessend Sahne dazu giesen und die Lorbeerblätter entfernen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Würstchen dazugeben und warm werden lassen.

Westernpfanne

Mhm … neulich beim Durchblättern eines Magazins (keine Ahnung welches) ist mir ein Rezeptvorschlag von Jamie Oliver ins Auge gefallen. Beim Durchlesen dachte ich mir, dass mit ein bischen Anpassung das ganze auch für meinem Gaumen was wäre!

2 Hungrige Hungrige

Zutaten:
500g Kartoffeln (für das Bild habe ich zusätzlich noch einige violette Kartoffeln verwendet)
1 Möhre
1 Dose Kidney Bohnen
Paprikapulver, Chilis (getrocknet), Pfeffer, Salz
1 Becher Sahne
2 Hähnchenbrustfiltes
1/4l Gemüsebrühe
etwas Öl zum anbraten

Westernpfanne

Westernpfanne

Kartoffeln in Ecken und Gemüse in dünne Scheiben schneiden und mit der Gemüsebrühe für ca. 30 min in den Backofen (180°C). Die Gemüsebrühe sollte zum größten Teil aufgesogen werden. Die Sahne dazu gießen. Die abgetropften Bohnen jetzt ebenfalls dazugeben.

Die Hähnchenbrustfiles in mundgerechte Würfel schneiden und nach Geschmack würzen, kurz anbraten und auf das Gemüse im Backofen legen. Wenn, beim einschneiden der Filets klarer Saft austritt (ca. 15 Min.) ist die Pfanne fertig zum servieren.

Mahlzeit!

Leckere Rezeptesammlung – die moderne Form der handschriftlichen Sammlung der eigenen Lieblingsrezepte!